Jamaika Forum

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Top-User
 
Login
 
Jamaika Forum / Jamaika Forum / Flug- und Schiffsverbindungen / Alleine als 18 jähriges Mädchen nach Jamaika - did it!
In diesem Thread befinden sich 2 Posts.
Lärry
icon01.gif Alleine als 18 jähriges Mädchen nach Jamaika - did it! - 13.04.2018, 06:11:32

1 Posts - Einmalposter
Hallo liebe Jamaika Fans!
Da ich mich letztes Jahr sehr mit dem Thema alleine als Mädchen auf Jamaika zu reisen beschäftigt habe, und viele Einträge gefunden habe, die einem das abraten folgt nun meine persönliche Meinung:
Im September 2017 bin ich alleine für 2 einhalb Monate nach Jamaika geflogen, trotz all der Bedenken. Als leidenschaftlicher Reggae Fan blieb mir da ja auch kein anderer Weg :p . Ich habe auf Jamaika festgestellt, dass es da keine Limits gibt und ich so einige junge Mädels als Alleinreisende dort kennengelernt habe.
Auch alleine als 18 jähriges blondes Mädchen wird man respektiert und die Einheimischen kümmern sich sehr um dein Wohlbefinden und ich musste nie Angst haben, auch nicht wenn ich alleine in Downtown Mobay oder Kingston unterwegs war. Die Jamaikaner haben eine für mich faszinierende Kultur, die Musik spielt überall und die Lebensfreude kann man an jeder Ecke riechen
Man muss sich einfach auf die Kultur einlassen. Ich lebte 3 Wochen meiner Zeit mit Einheimischen im Jungel (über die platform workaway) und wir bauten gemeinsam Bambushütten und legten Gemüsegärten an. Wir schliefen in einfachen Bambus-Tipis, die zwar durch die Hurricane Saison nicht immer trocken waren, aber das macht das echte Jamaika in der Country-Side nunmal aus;).

Auch in den Hostels war trotz Hurricane Saison was los und ich lernte viele neue Freunde kennen, mit einigen reiste ich auch um die Insel.Die Hostels auf Jamaika waren alle sehr empfehlenswert, mein Favorit war das Reggae Hostel in Ocho Rios.
Viele Dinge kann man auch alleine machen: ich bin Z.b. alleine die Blue Mountains hochgewandert, da meine dänische Begleitung leider krank war und auf halbem Hinweg umkehrte. Der Wanderweg in den Blue Mountains ist atemberaubend und ich kann es nur jedem empfehlen, selbst wenn es wie für mich damals auch die erste Wanderung im Leben ist.

Das Nachtleben auf Jamika bietet auch viel, wobei man immer in einer Gruppe gemeinsam gehen sollte. In Hostels findet man aber genug Gleichgesinnte und dann hat man auch keine Ausreden für die besten Reggae Partys auf unserem Planeten! Vor allem in Kingston kann ich "uptown mondays" für Dancehall fans empfehlen, beeindruckende Tänzer und ausgelassene Partystimmung. In Kingston treten auch öfters bekannte Reaggae-Größen auf, sodass ich das Glück hatte Chronixx, kabaka pyramid und protoje live zu sehen - mein Lebenstraum wurde wahr!!

Zu dem Thema "Belästigung" und aufdringliche Flirtversuche von Seiten männlicher Jamaikaner muss ich sagen, dass man als blondes junges Mädchen tatsächlich täglich in den Straßen angesprochen wird und teilweise auch auf echt nervige Weise (Bsp: "gyal yuh wanna see my big black jamaican Bamboo?"). Sowas frustriert auf Dauer natürlich schon, jedoch beeinträchtigte das meinen wundervollen Jamaika Aufenthalt nicht. Man lernt stattdessen selbstbewusster Nein zu sagen und zu unterscheiden, ob es (in vielen Fällen) vielleicht auch nur ein freundliches Kompliment sein sollte. Die Kultur ist nunmal eine andere und damit muss man rechnen, wenn man nach Jamaika geht.
Insgesamt war meine Zeit auf Jamaika unfassbar schön und auch als frischgebackene Abiturientin kann man es sich leisten, wenn man freiwilligenjobs über die platform workaway.info findet. In einem Hostel habe ich ebenfalls so 3 wochen für Unterkunft und Verpflegung arbeiten können, wobei man das am Flughafen nicht erwähnen sollte;)
Ich hoffe ich konnte damit vielleicht den Mädels und Frauen ein bisschen Mut zusprechen, denn wenn man nicht völlig naiv sondern mit gesundem Menschenverstand und einem wachsamen Auge durch die Straßen geht, hat Jamaika so viel schönes zu bieten! ONE LOVE
Bei Fragen schreibt mir gerne
Let the good vibes get a lot stronger
Helmut Schulz
icon01.gif Alleine als 18 jähriges Mädchen nach Jamaika - did it! - 08.07.2018, 14:35:11

22 Posts - Member
Kann mir gut vorstellen dass es etwas schwierig ist.
Ich selber habe mir einige Informationen gesucht und bin auch bei meiner Suche auf Mittel gestoßen die mich beruhigen.
Hatte verschiedene Informationen auch auf hanf-oel.biz gefunden. Wenn man alleine reist und nicht weiß was in die Urlaubs Apotheke rein soll, ist dieses Hanf Öl ein wirklicher Allrounder.
Ich nutze es immer wenn ich auf Reisen bin und kann mich in dem Sinne auch nicht beklagen.

Deine Reise ist super, aber alleine reisen wäre für mich zu gefährlich, vor allem wenn warum Jamaika geht.

Viel Spaß
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.30 / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --